Skinner
Freitag, 28.01.2011
Bär.li – Marketing-Trophy 2011
nominiert
Bild LEM_Web_LEM_News_Marketing-Trophy_28.01.2011.jpg
Eine unkonventionelle Idee, viele Beteiligte mit Herzblut sowie ein überzeugendes Marketingkonzept hat nicht nur in Liechtenstein Spuren hinterlassen. Diese kreative Aktion hat auch die Jury der Marketing-Trophy 2011 überzeugt und wurde für den prestigeträchtigen Schweizer Marketing Award nominiert.

«Oscar der Marketer»
Eine interdisziplinäre Jury hat die elf besten Projekte für die Marketing-Trophy, den «Oscar der Marketer», ausgewählt. Aus dieser Auswahl werden die Sieger bestimmt und am Schweizerischen Marketing-Tag 2011 im KKL Luzern in einer Prämierungsshow ausgezeichnet. Mit der Marketing-Trophy werden alljährlich die innovativsten und erfolgreichsten Marketingumsetzungen der Schweiz prämiert. Der Preis wird von Swiss Marketing verliehen, der grössten Berufsorganisation für Marketing und Verkauf in der Schweiz. Bewertet werden die 11 Projekte in 4 unterschiedlichen Kategorien.

Eine Aktion, die zweimal hilft
Wenn Unternehmen derzeit ein kreatives Weihnachtsgeschenk für Ihre Kunden suchen, unterstützen sie immer öfter karitative Projekte. Auch die Aktion Bär.li hat dies getan. Aber sie wollte noch mehr. Heimkinder in Moldawien haben nicht nur materielle Hilfe erhalten. Mit selbstgemachten Teddybären ist auch emotionale Wärme bei den benachteiligten Kindern ankommen.

Mit Nadel und Faden Glücksbringer werden
Kann man Geborgenheit schenken, indem man sie zusammennäht? Nähen hat zwar zunächst nichts mit Nähe zu tun aber wenn die Liechtensteiner Bevölkerung Waisenkindern aus Moldawien hilft, dann wird tatsächlich ein wenig Geborgenheit zusammengenäht. Die Idee: Mit Nadel und Faden selber einen Teddy-Bären nähen, die Bärlis versteigern, den Erlös dem Kinderheim spenden, das mit dem Ertrag dringend benötigte Investitionen tätigen kann. Durch die aktive Teilnahme der Spender, wird eine starke emotionale Bindung zum Projekt hergestellt. Auf diese Weise werden nicht nur materielle Werte geschenkt, sondern auch ein wenig Herzenswärme. Was so simpel klingt, erforderte viel Aktion und Organisation. «Der grosse Erfolg der Aktion ist vor allem durch die grosszügige Unterstützung von vielen Unternehmen und Organisationen zustande gekommen» so Barbara Ming, Mitinitiatorin des Projektes. Der Aufwand hat sich gelohnt. Hunderte der süssen Bärlis wurden gekauft, der budgetierte Spendenbetrag wurde mit über CHF 40.000,00 weit übertroffen.

Fazit:
Eine innovative Aktion, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat. «Unsere Aktion ist von vielen Einzelleistungen geprägt worden. Vielen Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben hunderte Stunden ins Nähen investiert und fantastische Einzelstücke kreiert. Sie sind die Hauptprotagonisten der Aktion», unterstreicht Ingrid Hilti, Mitinitiatorin. Das gemeinsame Nähen wurde als sozialer Event wahrgenommen. Die bewusste Emotionalisierung war der stärkste Parameter für die erfolgreiche Umsetzung.

www.marketingtag.ch
www.baerli.li
 
Form Master
×

Danke für Ihre Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter.

Mit diesem Newsletter informieren wir Sie über unsere neusten Projekte und Kampagnen. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich in jedem Newsletter direkt mit dem dafür vorgesehenen Link abzumelden.

Ihre E-Mail-Adresse wird auf unseren Servern gespeichert. Wir setzen diese ausschliesslich für den Versand des Newsletters ein. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Insbesondere geben wir, ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung, keine Daten an Dritte weiter. Sobald Sie sich vom Newsletter ausgetragen haben, wird auch Ihre Adresse gelöscht.

×