Skinner
Freitag, 10.06.2011
Designpreis Deutschland 2012
Champions League des Designs
Bild LEM_Web_LEM_News_Designpreis-DE_10.06.2011.jpg
Agentur Leone Ming nominiert für den Designpreis Deutschland 2012. Zwei Disziplinen, ein Wettbewerb, der nicht zwischen Kommunikations- und Produktdesign unterscheidet, sondern zwischen Klasse und Weltklasse. Die Teilnehmer am Designpreis Deutschland 2012 spielen in der Champions League. Hier zeigt sich, wer die Zukunft gestaltet.

Internationale Spitzenleistungen
Ausgezeichnet werden internationale Spitzenleistungen, die heute schon Massstäbe für morgen setzen. Doch nicht nur die Einsendungen sind einzigartig, der Wettbewerb und seine unabhängige Jury sind es auch. International renommierte Experts for Excellence aus den beiden Wettbewerbsdisziplinen. Sie zeichnen Bestechendes aus. Ganz unbestechlich. Dabei verbindet sie ein gemeinsamer Anspruch: Damit das Beste morgen Standard wird, muss man das Besondere heute küren.

Der Designpreis Deutschland wird vom Rat für Formgebung ausgelobt. Mit dem Designpreis Deutschland werden Spitzenleistungen auf dem Gebiet des Produktdesigns (Serienerzeugnisse aller Branchen) sowie des Kommunikationsdesigns (analoge und digitale Medien sowie 3D- und Livekommunikation) ausgezeichnet.

Wettbewerbsverfahren
Am Wettbewerb können ausschliesslich Wettbewerbsbeiträge teilnehmen, die durch den Rat für Formgebung für den Designpreis Deutschland nominiert sind. Zum Wettbewerb können nur Erzeugnisse aus den Bereichen des Produktdesigns und Leistungen des Kommunikationsdesigns, die aus einem Länderwettbewerb, aus einem vom Rat für Formgebung anerkannten Auswahlverfahren (Jurorensystem) oder einem internationalen Wettbewerb hervorgegangen sind, zugelassen werden. Dabei können nur solche Erzeugnisse oder Leistungen angemeldet werden, die zum Zeitpunkt der Nominierung auf dem Markt angeboten werden und deren Markteinführung nicht länger als fünf Jahre zurückliegt bzw. schon veröffentlicht wurden.

Fachjury
Über die Vergabe des Designpreises entscheidet eine unabhängige und sachverständige Jury. Die Jurymitglieder setzen sich aus Vertretern von Industrie, Hochschule, Design und Medien zusammen. Die Jury wird durch den Rat für Formgebung berufen.

Jurierung: 11. bis 12. August 2011
Benachrichtigung über die Juryergebnisse: September 2011
Veröffentlichung Online-Ausstellung: November 2011
Designpreisverleihung, Katalog und Ausstellung: 10. Februar 2012

www.designpreis.de
 
Form Master
×

Danke für Ihre Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter.

Mit diesem Newsletter informieren wir Sie über unsere neusten Projekte und Kampagnen. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich in jedem Newsletter direkt mit dem dafür vorgesehenen Link abzumelden.

Ihre E-Mail-Adresse wird auf unseren Servern gespeichert. Wir setzen diese ausschliesslich für den Versand des Newsletters ein. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Insbesondere geben wir, ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung, keine Daten an Dritte weiter. Sobald Sie sich vom Newsletter ausgetragen haben, wird auch Ihre Adresse gelöscht.

×