Skinner
Mittwoch, 30.03.2011
TAK
der neue Auftritt

Mit jedem Punkt ins Schwarze getroffen.

Das alte TaK-Logo weicht einer zeitgemässen Wort-Bild-Marke, die symbolträchtig für die Zielsetzungen des Theaters stehen. Mit neuem Logo, neuen Drucksorten, neuer Homepage und sogar neuer Arbeitskleidung tritt fortan das «TAK – Theater Liechtenstein» in Erscheinung.


Ein optischer Neuauftritt mitten in der Spielzeit. Für die künstlerische Geschäftsführerin des TAK, Barbara Ellenberger, ein gelungener Schachzug, der zum einen für Aufmerksamkeit sorgt und zum anderen perfekt zum Motto der Spielsaison «Change – Chance». Mit dem neuen Logo geht ein lang ersehnter Wunsch des TaK-Teams in Erfüllung.

Schwarz auf weiss
Schwarze Kreise auf weissem Hintergrund, zusammengefügt zur Wort-Bild-Marke «TAK», so präsentiert sich das neue Logo der Kulturinstitution. Das Logo bildet fortan die Basis für sämtliche Drucksorten, die in knalligen Gelb-, Blau-, Grün- oder Pinktönen das Auge des potenziellen Theaterpublikums auf sich ziehen sollen. Je nach Saison sollen die Farbnuancen angepasst werden. Ein Umstand, der dem Theater eine breite und individuelle Ausgestaltung offen lässt. «Ein Theater muss dynamisch und wandelbar sein. Umso besser, wenn sich das auch in seinem grafischen Auftritt widerspiegelt», meinte dazu TAK-Intendantin Barbara Ellenberger anlässlich der gestrigen Präsentation, die zum Fest für Belegschaft und Aufsichtsrat wurde.

«Der Kreis als Symbol für die Gleichheit», begrüsst der Verantwortliche für das Kinder- und Jugendtheater Georg Biedermann den neuen, aus Punkten zusammengesetzten Schriftzug.

Doch nicht nur das Logo hat sich geändert. Fortan wird der Veranstalter unter dem Namen «TAK – Theater Liechtenstein» auftreten. Damit vereine man die beiden gebräuchlichsten Bezeichnungen, nämlich das «TaK» (Theater am Kirchplatz) für Einheimische und das «TAK» (Theater Liechtenstein) für alle ausländischen Gäste.

«Spannender Prozess»
14 Jahre ist es her seit der letzten grafischen Neuausrichtung des Theaters. Seit ihrem Amtsantritt im Jahr 2007 war es Barbara Ellenberger ein Anliegen, das Gesicht des Hauses auch grafisch zu verändern. Da ein erster Anlauf scheiterte, musste man sich anfangs mit einem Re-Design zufrieden geben. Mit einem Workshop im Februar des letzten Jahres konnte gemeinsam mit der Agentur Leone Ming das Vorhaben neu angegangen werden. Nach einer Analyse des gesamten Umfelds und der Mitbewerber folgte die kreative Umsetzung, in die auch zahlreiche Ideen der Belegschaft einflossen, wie Ming erläuterte. «Ein enorm spannender Prozess.»

Umfassendes Paket
Mit dem Ergebnis sind alle Beteiligten zufrieden. Für Barbara Ellenberger lag der Entscheid für eine Wort-Bild-Marke auf der Hand, da Wort und Bild auch im Theater eine wesentliche Rolle spielen. Während die gelben Punkte der Plakatkampagne Lichtpunkte, ähnlich den Scheinwerfern auf der Bühne, symbolisieren, stehen die einzelnen Punkte für das Team und die zahlreichen Einzelveranstaltungen. Neben den neu gestalteten Programmflyern und Plakaten ist wohl die Neugestaltung der Homepage die augenfälligste Neuerung. Auf ihr können nun auch Karten online gekauft werden. Weitere werbetechnische Gags wie Klebebuttons und Automagnete sollen zudem in Umlauf gebracht werden.

www.tak.li

Liechtensteiner Vaterland, 01.02.2011

Liechtensteiner Volksblatt, 01.02.2011

 
Form Master
×

Danke für Ihre Anmeldung

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Newsletter.

Mit diesem Newsletter informieren wir Sie über unsere neusten Projekte und Kampagnen. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, haben Sie die Möglichkeit, sich in jedem Newsletter direkt mit dem dafür vorgesehenen Link abzumelden.

Ihre E-Mail-Adresse wird auf unseren Servern gespeichert. Wir setzen diese ausschliesslich für den Versand des Newsletters ein. Es findet keine personenbezogene Verwertung statt. Insbesondere geben wir, ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung, keine Daten an Dritte weiter. Sobald Sie sich vom Newsletter ausgetragen haben, wird auch Ihre Adresse gelöscht.

×